Alaia Paris


Azzedine Alaïa hat sich weltweit in der Modewelt als der Inbegriff des Schöpfers mit Kultstatus etabliert. In einem ergreifenden Kontrast zwischen architektonischer Präzision und sinnlicher Raffiniertheit bringt er sein Talent mit einer meisterhaften Virtuosität zum Ausdruck. Alaïa zeichnet den weiblichen Körper nach und sublimiert ihn wie eine antike Skulptur. Er enthüllt die Kraft der Formen und verleiht der Frau einen neuen Status: den Status einer modernen Göttin.

  1. EdP Spray
    59,00 € / 30 ml
    196,67 € / 100 ml
  2. EdP Spray
    59,00 € / 30 ml
    196,67 € / 100 ml

Alaïa Paris Parfum – Die Geschichte

Azzedine Alaïa kam in Jemmal auf die Welt, aufgewachsen ist er in Tunis bei seinen Großeltern. Im Alter von 15 Jahren studierte er Bildhauerei und absolvierte auch zu dieser Zeit seine Schneiderlehre. Nach seinem Abschluss im Jahr 1957 ging Alaïa nach Paris, wo er nach einigen Zwischenstationen unter anderem als Assistent von Christian Dior einen Arbeitsplatz bei Thierry Mugler fand. Neben seiner Anstellung bei Thierry Mugler arbeitete Alaïa noch als Babysitter und Koch. 1960 wurde er für mehrere Jahre der Haushälter und Schneider der Comtesse de Blégiers, wo er immer mehr mit der Pariser Oberschicht in Berührung kam und für diese zu arbeiten begann.

Seine erste Kollektion, die er für einen französischen Modedesigner entwarf, war ein Misserfolg. Erst als Alaïa seine Marke unter seinem eigenen Namen etablierte nahm der Erfolg immer mehr zu. Der Erfolg Alaïas wurde durch Entwürfe in verschiedenen Modezeitschriften und durch die prominente Unterstützung weiter gestärkt. Daraufhin folgten Boutique Eröffnungen in Paris, New York und Beverly Hills. Zu seinen Markenzeichen wurden Leder, Lack, Latex, Stretch und Reißverschlüsse.

Alaïas Kleider waren immer hauteng geschnitten, sie saßen wie eine zweite Haut. Seine Kollektionen waren zeitlos und saisonunabhängig aber zugleich gewagt. 2011 durfte er seine Mode als „Haute Couture“ bezeichnen, was seine Einzigartigkeit nochmals bekräftigte. Auch half Alaïa einigen heute weltberühmten Supermodels bei ihrer Kariere, da er sie zu Anfangszeiten bei sich in der Wohnung wohnen ließ. Darunter zählt unter anderem Naomi Campbell. 2012 ging Alaïa einen Vertrag über eine Parfümlizenz mit Shiseido ein. Das erste Alaïa Parfüm wurde 2015 auf den Markt gebracht. Im Alter von 77 Jahren ist der „König des Stretches“, so wurde Alaïa auch oft genannt, im November 2017 in Paris verstorben.

Alaïa Paris Parfum – Der Damenduft aus olfaktorischen Gegensätzen

Der Individualismus der Mode lässt sich auch in den Alaïa Paris Parfums wieder erkennen. In seiner ersten Duftkreation des Damenduftes Alaïa Paris Parfum, welcher in Zusammenarbeit mit der Parfumeurin Marie Salamagne entstanden ist, spiegelt sich dies deutlich wieder. Wie die Mode unterscheidet sich auch die Kreation der Alaïa Parfums von den anderen, heutzutage, kreierten Parfums.

Mit seinem ersten Damen Parfum Alaïa Paris schenkt uns Alaïa eine unvergängliche Einladung zu einer Reise. Der Damenduft verströmt gleichzeitig Wärme und Kälte, die warmen Lederakkorde und eine besondere Frische, kombiniert mit rosa Pfeffer, heben die Persönlichkeit des Duftes hervor. Freesie und Pfingstrose unterstreichen die Weiblichkeit und betonen sowohl Ihre Eleganz und Ihre Sinnlichkeit. Mit dem passenden Duschgel Alaia Paris Gel Douche und der Bodylotion Alaia Paris Lait Parfumé pour le Corps unterstreichen Sie das zauberhafte Dufterlebnis zusätzlich. Der Flakon des Damenduftes ist eine Hommage an seine Mode. Mit Hilfe des Designers Martin Szekely wurde dieser entworfen und ist ein wahres Kunstwerk aus transparentem, schwarzem Glas, verziert mit dem Alaïa-Lochmuster, welches einst auf einer von Alaïa entworfenen Korsage zu sehen war. Ein weiterer „Hingucker“ ist der schwere, goldene Verschluss, welcher eine goldene Spule darstellt und die perfekte Ergänzung zum schwarzen Flakon bietet. Azzedine Alaïa sagte einst über seinen Damenduft:

„Ich habe von ihm geträumt, wie ein Archäologe von seit Jahrtausenden tief unter dem Meer verborgenen antiken Skulpturen träumt, deren Vollkommenheit nur mit dem Körper der Frau zu vergleichen ist, ihrer idealen, zeitlosen Schönheit.“

Alaïa zeichnet den weiblichen Körper nach und sublimiert ihn wie eine antike Skulptur. Er enthüllt die Kraft der Formen und verleiht der Frau einen neuen Status: Den Status einer modernen Göttin. Dieses Bild wird in der Werbekampagne von dem Fotografen Paolo Roversi perfekt visualisiert. Ein Topmodel in einem hautengem Kleid bekleidet und mit einer großen goldenen Kopftracht, welche sich zusammen mit dem Flakon von der Dunkelheit abhebt.

Weitere Damendüfte und die Kreationen Alaia Paris Nude und Alaia Paris Blanche finden Sie ebenfalls in unserem Onlineshop parfuemerie.de.