close

Contouring Pinsel

Filter anwenden  

In absteigender Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge

Contouring Pinsel – für ein perfektes Contouring Ergebnis

Contouring ist in der Beauty Welt ganz hoch im Kurs. Doch was hat es damit genau auf sich und warum braucht man dafür spezielle Contouring Pinsel? Contouring ist die englische Bezeichnung für „konturieren“. Indem Sie im Gesicht nämlich auf bestimmte Gesichtspartien dunkle und auf andere helle Töne auftragen, geben Sie Ihrem Gesicht eine gewünschte Kontur. So können Sie bestimmte Stellen optisch schmaler schminken und andere stärker in Szene setzen. Da jedes Gesicht anders ist, werden auch verschiedene Contouring Techniken angewandt, um durch Highlighter- und Contouring-Produkte das Gesicht zu formen und die Vorzüge des Gesichts besonders hervorzubringen. Um mit Contouring einen schönen Look zu erzeugen, sind die richtigen Contouring Pinsel von großer Bedeutung, denn gerade durch das Verblenden und Einarbeiten der Produkte wird der Contouring Look perfekt und wirkt natürlich.

Contouring Pinsel: Diese Produkte benötigen Sie für den Make-up Look

Wer seinem Gesicht mehr Kontur und Tiefe verleihen will, die Nase beispielsweise etwas schmaler schminken und die Wangenknochen mehr hervorheben möchte, sollte mit einem Contouring Pinsel die Produkte auf die entsprechenden Stellen auftragen. Um den perfekten Contouring Look zu schminken, brauchen Sie sowohl helle als auch dunkle Töne. Zudem eignen sich Rouge und Highlighter, um frische Akzente zu setzen und das Gesicht weicher zu zeichnen.

Contouring Pinsel: An welchen Stellen sollte mit dunklen Tönen konturiert werden?

Für die dunklen Töne eignet sich zum Beispiel Bronzing Puder wie das Guerlain Terracotta Bronzing Kompaktpuder, das es in vielen verschiedenen Farben zu kaufen gibt. Dieses wird auf die Stellen im Gesicht aufgetragen, die optisch in den Hintergrund treten sollen. Folgende Gesichtspartien können Sie mit Bronzing Puder konturieren:

  • Um die Nase schmaler zu zeichnen, werden zwei Linien entlang des Nasenrückens gezogen

  • Um die Wangenknochen hervorzuheben, wird eine Linie direkt unterhalb der Wangenknochen gezogen

  • Um ein rundes Gesicht schmaler zu schminken, wird an den Schläfen und am Haaransatz oberhalb der Schläfen eine Linie, sowie entlang des Kiefers eine Linie gezogen

Gerade bei dunklen Farben ist es wichtig, das Bronzing Puder mit einem Contouring Pinsel zu verblenden, damit keine harten Kanten, sondern ein weicher Übergang entsteht und die Gesichtspartien schattiert werden.

Contouring Pinsel: An welchen Stellen sollte mit hellen Tönen konturiert werden?

Um Highlights zu setzen, können sowohl schimmernde Highlighter Produkte als auch Concealer oder Puder verwendet werden. Wichtig ist nur, dass Sie hellere Töne als Ihre Hautfarbe nehmen, damit ein Contouring-Effekt entstehen kann. Highlights sollten sparsamer gesetzt werden als die Contouring Produkte, die das Gesicht mit dunklen Farben schattieren. Sie können Highlights zum Beispiel auf den Nasenrücken, die Wangenknochen, die Mitte der Stirn, über die Lippen und auf die Mitte des Kinns auftragen und mit einem Contouring Pinsel verblenden.

Besonders wenn Sie sowohl mit cremigen als auch mit Contouring Produkten in Puderform arbeiten, ist die bareMinderals Dual Finish & Contour Brush die ideale Wahl. Der Contouring Pinsel ist zweiseitig – eine Seite für cremige Produkte wie Concealer und Rouge und die andere Seite für Contouring Produkte in Puderform. So können Sie Ihr Contouring Make-up ganz einfach verblenden und ausschattieren, um sanfte Übergänge zu erzeugen. Auch die Da Vinci Face Brush Blush/Contouring/Highlighter ist, wie der Name schon verrät, ein echtes Allround Talent unter den Contouring Pinseln. Diesen können Sie für flüssige, cremige und pudrige Make-up Produkte verwenden und ihn somit auch zum Auftragen von Lidschatten, Concealer oder Rouge nutzen.